Aktuelle Neuigkeiten aus dem Jahr 2016

Gefahr Weihnachtsbaum/Adventskranz

Jetzt zu der Jahreszeit kommt es häufiger zu Bränden durch vergessene Kerzen. Auch der trockene Christbaum kann schnell in Flammen aufgehen. Daher lassen Sie niemals Kerzen außer Acht. Wenn sie den Raum verlassen dann machen sie auch das Kerzenlicht aus. In nur wenigen Sekunden kann durch eine Kerze ein ganzes Wohnzimmer in Flammen stehen und einen immensen Schaden verursachen.

In dem Video wird gezeigt, wie in nur wenigen Sekunden ein ganzes Wohnzimmer in Flammen steht, aufgrund einer vergessenen Kerze. Sollte es zu einem Brand kommen, wählen sie sofort die 112. 

 

Link zum Video: https://www.youtube.com/watch?v=cs5V39A2s1I

 

Trotz alledem wünschen wir Ihnen eine schöne und besinnliche Weihnachtszeit.

Ihre Freiwillige Feuerwehr Mommenheim

 

 

 

Brandschutzerziehung der Flüchtlinge

Am Samstag den 12.11.2016 fand bei der Freiwilligen Feuerwehr Mommenheim fand die Brandschutzerziehung für die Flüchtlinge aus Mommenheim statt. Als erstes wurde in einem großen Theorieteil besprochen wie man sich im Brandfall zu Verhalten hat. Des Weiteren wurden den Damen und Herren verschiedene Brandursachen gezeigt und daraufhin aufgeklärt wie man dies verhindert. Danach wurde ebenfalls gezeigt das der Brandrauch sich im ganzen Gebäude verteilt und wie man sich dagegen schützen kann (Rauchmelder). Nach dem Theoretischen Unterricht folgte die Praxis, wobei der richtige Umgang mit Feuerlöschern erklärt wurde. Dabei durfte jeder sein Können unter Beweis setzen. Im Anschluss daran wurde eine Fettexplosion durchgeführt, welche zeigen soll wie sich brennendes Fett mit dem Löschversuch mittels Wasser verhält. Zum Schluss durften noch die Kleinen mit dem großen Löschfahrzeug eine Runde drehen.

 

Es war ein erfolgreicher Tag, bei dem der Spaß nicht zu kurz kam. In diesem Sinne bedanken wir uns bei allen Personen die zum Gelingen dieses Tages beigetragen haben.

 

 

Presseartikel:http://www.allgemeine-zeitung.de/lokales/oppenheim/vg-rhein-selz/mommenheim/freiwillige-feuerwehr-in-mommenheim-laedt-fluechtlinge-ein_17467873.htm

Übungstag Technische Hilfeleistung - 08.10.2016

Am Samstag den 08.10.2016 fand bei der Freiwilligen Feuerwehr Mommenheim ein Übungstag zur Technischen Hilfeleistung statt. Auf der Tagesordnung stand als erstes die Grundlagen laut Dienstvorschrift FWDV3. Im Anschluss ging es dann an die Praxis. Als erstes Übungsszenario war ein Verkehrsunfall gemeldet. Jedoch stellte sich bei Eintreffen der Kräfte heraus das es sich um einen Fahrzeugbrand handelte, wobei sich noch eine Person im Fahrzeug befindet. Bei den Weiteren Übungsszenarios wurden verschiedene Möglichkeiten Personen aus einem Fahrzeug zu befreien gezeigt. Dabei spielte der Unterschied zwischen eingeschlossen und eingeklemmt, sowie schnelle und Patienten schonende Rettung eine Rolle. Bei den Szenarios musste natürlich das zuvor gelernte angewendet und umgesetzt werden. Nach mehreren kleineren Übungen folgte eine große Übung, bei der es sich um eine aufwendige Übung handelte. Hierbei wurde ein Fahrzeug auf das Dach gelegt und es wurde versucht die Person schonend durch den Kofferraum ins Freie zu befördern. In großem und ganzen war der Tag ein großer Erfolg bei dem alle Kameraden Tipps und Tricks mitnehmen konnten. 

- Berufsfeuerwehr-Tag der Jugendfeuerwehr - 05.06.2016

Von Samstag den 04.06.2016 auf Sonntag den 05.06.2016 veranstaltete die Jugendfeuerwehr Mommenheim einen Berufsfeuerwehrtag für ihre Florianjünger. Hierbei verbrachten die Jugendlichen wie bei einer Berufsfeuerwehr eine 24 Stunden Schicht mit Übungen, Spiel, Spaß und ,,Einsätzen" ihren Arbeitstag.

 

Der Tag begann mit dem Ankommen der Kinder und der Fahrzeugübernahme. Anschließend wurde Dienstsport getrieben, wobei die Teamförderung und der Spaß im Vordergrund standen. Doch wie auch bei der Berufsfeuerwehr lässt der erste Einsatz nicht lange auf sich warten.

Während der Übungen ging ein Übungseinsatz ein und die Kinder mussten ihre Uniform anziehen und wie die Großen die Fahrzeuge besetzen und ausrücken. Bei dem Einsatz handelte es sich um eine Unklare Rauchentwicklung, welche sich als Fehlalarm herausstellte.

 

Verteilt über den ganzen Tag gab es 13 ,,Einsätze", welche vom Wespennest bis hin zum Gebäudebrand reichten. Während die Kinder keinen Einsatz fuhren wurden Unterrichte oder praktische Übungen gehalten, wobei die Kinder viel mitnehmen konnten und auch das Gelernte im darauffolgenden Einsatz anwenden konnten. So auch bei dem Übungseinsatz bei dem ein Verkehrsunfall mit einer eingklemmten Person unter dem Fahrzeug gemeldet war. Zuvor wurde der Einsatz von Hebekissen und Unterbaumaterial besprochen und geübt.

 

Am Sonntag endete die Schicht für die Kinder um 10 Uhr, nachdem gefrühstückt und alles aufgeräumt wurde. Sowohl für die Kinder als auch für die Ausbilder war es ein erfolgreicher und actionreicher Tag, bei dem der Spaß auf keinem Fall zu kurz kam.

 

- Übungstag Thema: Atemschutz - 21.05.2016

Am Samstag den 21.05.2016 fand der Übungstag der aktiven Kameraden der Feuerwehr Mommenheim statt. Der Themenschwerpunkt war die Feuerwehrdienstvorschrift 7 (Atemschutz) und Menschenrettung. Der Tag begann mit drei Stationen:

 

Station 1: Bei der ersten Station wurde das Handling mit dem Hohlstrahlrohr unter Atemschutz erklärt und trainiert. Dabei wurde auf die verschiedenen Sprühbilder (Vollstrahl, Sprühstrahl, Mannschutzbrause) näher eingegangen.

 

Station 2: Bei der zweiten Station wurde das Absuchen verrauchter Räume mittels Wärmebildkamera unter Nullsicht geübt. Dazu mussten die Kameraden verschiedene heiße als auch kalte Dinge finden. Auch bei dieser praktischen Übung wurde umluftunabhängiger Atemschutz getragen.

 

Station 3: Bei der dritten Station wurde die korrekte Türöffnungsprozedur geübt. Da bei einer Öffnung einer Tür in Brandräumen häufig die Gefahr einer Rauchgasdurchzündung (Flash-Over) besteht, muss das richtige Vorgehen im Innenangriff unter Atemschutz trainiert werden. Bei einem Zimmerbrand können durch die unvollständige Verbrennung Pyrolysegase entstehen. Diese können nach Zufuhr von Sauerstoff zu einem plötzlichen Durchzünden und Abbrennen dieser Gase folgen. Diese Durchzündung wird als Flash-Over bezeichnet.

 

Nach der Stationsausbildung gab es die wohlverdiente Mittagspause. Nach der Stärkung der Einsatzkräfte, wurden die Atemschutzgeräte einsatzbereit gemacht und es ging über zu den praktischen Einsatzübungen. Während die eine Gruppe an der Grundschule Mommenheim einen Kellerbrand bekämpfte, war die andere Gruppe mit einem Gebäudebrand in der Feuerwehr beschäftigt. Bei beiden Übungen wurde das zuvor vertiefte angewendet. Nach den Übungen tauschten die Gruppen die Einsatzbereiche. Nachdem beide Übungen erfolgreich beendet wurden, konnten die Gruppen die Gerätschaften zurückbauen und das Gerätehaus anfahren. Nach dem Aufräumen wurde der Tag Revue passieren gelassen und noch offene Fragen geklärt. Ende des Übungstages war gegen 17 Uhr.

- Ausflug RETTmobil in Fulda - 13.05.2016

Am Freitag den 13.05.2016 stand ein kleiner Kameradschaftsausflug an. Vier Kameraden der FF Mommenheim fuhren nach Fulda auf die RETTmobil. Die RETTmobil ist die europäische Leitmesse für Rettung und Mobilität. Auch bei der 16. RETTmobil in Fulda präsentierten sich wieder Austeller aus dem In- und Ausland einem internationalem Fachpublikum, zeigten Produkte und Dienstleistungen, stellten Innovationen vor und zeigten Trends auf. Da sich die FF Mommenheim aktuell in der Ersatzbeschaffung unseres TSF befindet, konnte man dort den Kontakt zu Verschiedenen Herstellern und Fahrzeugaufbauern knüpfen. Hierbei waren vor allem die Aufbauten verschiedener Mehrzweckfahrzeuge interessant. In allem war es ein gelungener Tag mit viel Spaß und Action.

Frühlingsfeuer der Freiwilligen Feuerwehr Mommenheim 02.04.2016

Das Frühlingsfeuer der Feuerwehr Mommenheim am 02.04.2016 war ein voller Erfolg. Noch bis tief in die Nacht saßen die Gäste zusammen um sich das Feuer anzuschauen und miteinander zu trinken und lachen. Um 19:30 Uhr wurde das Feuer entfacht, dass noch bis 01:00 Uhr am nächsten Morgen brannte. Die Kameraden im Getränkestand, sowie im Essensstand sorgten für das leibliche Wohl unserer kleinen und großen Gäste.

Wir bedanken uns bei allen Gästen und Helfern für das zahlreiche Erscheinen und unterstützen auf der Festwiese.

- Aschermittwoch Brandschutzerziehung Grundschule 10.02.2016

Wie jedes Jahr zu Aschermittwoch besuchten uns am 10.02.2016 wieder die vierten Klassen der Grundschule Mommenheim zur Brandschutzerziehung.

 

Von 9:00 Uhr bis 12:45 hatten die Schülerinnen und Schüler Zeit, sich über die Arbeit der Freiwilligen Feuerwehr zu informieren. Getreu dem Motto "Vom Notruf bis zur Alarmierung der Feuerwehr", konnten die Schüler alles über den Notruf lernen, unter anderem die 5-W Fragen. Nach einem kurzen Frühstück zur Stärkung wurden sie in 4 Gruppen aufgeteilt und es ging an die verschiedenen Stationen die durch unsere Kameraden vorbereitet und ausgeführt wurden. 

 

Christoffer und Daniel zeigten den Kindern bei der Station "Gerätekunde" unser Löschgruppenfahrzeug 16/12 mitsamt den verladenen Gerätschaften, mit denen die Feuerwehrmänner arbeiten müssen. 

Bei Björn im Jugendfeuerwehrraum, lernten die Schülerinnen und Schüler alles über die Schutzausrüstung der Feuerwehr. Von Feuerwehrüberjacke über Schnittschutzhose, bis zum Pressluftatmer wurde alles genau gezeigt und ausprobiert. 

 

An der dritten Station auf dem Außengelände zeigte Frank den Schülern den Umgang mit dem Hohlstrahlrohr, sowie die verschiedenen Sprühbilder. Als großer Spaßfaktor stellte sich das Dosenschießen mittels Strahlrohr heraus. 

 

Als letztes von den vier Sationen zeigten Jürgen und Andi den Aufgabenbereich der " Technischen Hilfeleistung". Die Kinder konnten hier zwei Schaummittelkanister mithilfe der Hebekissen anheben. Zudem wurde den Kindern die Rettungsschere und der Spreizer erklärt

.

Nach einer Fragerunde der Schüler an die Feuerwehrkameraden im Schulungsraum ging es wieder auf das Außengelände. Dort wurde den Kindern bei einer Einsatzübung gezeigt, wie die Feuerwehr ausrückt und im Einsatz vorgeht. Mit dem LF 16/12 wurde die Übungsstelle mit Martinshorn angefahren. Vor Ort wurde ein Fahrzeugbrand simuliert, bei dem der Angriffstrupp unter Atemschutz den Fahrer befreien und außerhalb des Gefahrenbereichs bringen musste. Anschließend wurde der Brand durch den Wassertrupp bekämpft.

 

Zum Abschluss des Tages wurde noch ein Gruppenbild gemacht und die Schüler traten den Rückweg zur Schule an. Alles in Allem war es wieder ein schöner Tag mit viel Spaß und Action.

- Erster Arbeitseinsatz des Jahres 2016 - Ehrenamtliche Helfer bauen eine Grillhütte für die Ortsgemeinde Mommenheim- 02.01.2015

Bereits am zweiten Tag in neuen Jahr rief uns der erste Arbeitseinsatz auf den Plan.

Zusammen mit vielen ehrenamtlichen Helfern entsteht derzeit eine Grillhütte für die Gemeinde Mommenheim. Bereits beim Bau der Hütte beteiligten sich eine Kameraden seitens der Feuerwehr bei dem Bau. Am heutigen Samstag pflasterten unsere Kameraden und Kameradinnen den Parkplatz für die PKW an der Grillhütte. Trotz schlechtem Wetter kamen die Männer und Frauen sehr gut voran. Ein Großes Dankeschön an alle Beteiligten.