Einsätze 2021

Nummer Datum Stichwort
     
7. 26.02.2021 H1.9 RD Tragehilfe
6. 22.02.2021 G1.3 ausl. Benzin
5. 19.02.2021 B2.6 Gebäudebrand
4. 18.02.2021 H1.9 RD Tragehilfe
3. 13.02.2021  G1.2 Öl auf Straße
2. 30.01.2021  W1.1 Gewässerverunreinigung 
1. 08.01.2021 H2.2 Türöffnung RD

07. h1 rd tragehilfe

Am 26.02.2021 gegen 13:45 Uhr wurden die Feuerwehren Hahnheim/ Selzen und Mommenheim erneut mit dem Stichwort H1.9 RD Tragehilfe nach Selzen alarmiert. Vor Ort benötigte der Rettungsdienst Hilfe bei dem Transport einer Person. Das Löschfahrzeug aus Mommenheim fuhr die Einsatzstelle an, konnte aber zügig nach Rücksprache mit den Kräften aus Selzen die Einsatzstelle wieder verlassen. Diese waren ausreichend besetzt um den Einsatz eigenständig abzuarbeiten. 

 

Ausgerückte Kräfte:

  • LF 16/12
  • MZF (Bereitschaft)
  • TSF-W (Feuerwehr Hahnheim)
  • TSF-W (Feuerwehr Selzen)
  • MTF (Feuerwehr Selzen)
  • Rettungsdienst 
  • Führungsunterstützung VG Rhein-Selz

06. g1.3 ausl. benzin

Am 22.02.2021 gegen 08:30 Uhr wurde die Feuerwehr Mommenheim mit dem Stichwort G1.3 ausl. Benzin nach Mommenheim alarmiert. Vor Ort waren zwei Fahrzeuge im Kreuzungsbereich kollidiert, eine PKW verlor größere Mengen Kraftstoff, der drohte in die Kanalisation zu fließen. Da bei dem Unfall keiner verletzt wurde, konnten sich die Mommenheimer Kärfte auf die Absicherung der Einsatzstelle konzentrieren. Die Straße wurde für den Verkehr gesperrt, der Brandschutz sichergestellt und der ausgelaufene Kraftstoff aufgenommen. Im laufe des Tages wird die Straße durch eine Fachfirma gereinigt, bis dahin sind vor Ort Ölspurschilder gestellt. Das nicht mehr fahrbereite Fahrzeug wurde abgeschleppt. Der Einsatz war nach ca. zwei Stunden beendet. 

 

Ausgerückte Kräfte:

  • LF 16/12
  • MZF 1
  • Polizei
  • Abschleppunternehmen 
  • Bauhof Mommenheim
  • Führungsunterstützung VG Rhein-Selz

05. b2 gebäudebrand

Am 19.02.2021 gegen 12:00 Uhr wurden die Feuerwehren Hahnheim/ Selzen und Mommenheim gemeinsam mit der Drehleiter aus Oppenheim und dem Einsatzleitwagen der VG Rhein-Selz mit dem Stichwort B2.6 Gebäudebrand nach Selzen alarmiert. Schon auf der Anfahrt war eine große Rauchsäule von weitem sichtbar. Die ersteintreffenden Kräfte aus Selzen und Hahnheim bauten umgehend einen Löschangriff auf und verhinderten so ein übergreifen des Feuers auf das gesamte Gebäude. Die erste Meldung, dass sich noch Personen im Gebäude befinden würden, bestätigte sich glücklicherweise nicht. Das Feuer wurde von mehreren Trupps unter schwerem Atemschutz von Innen bekämpft. Die Nachlöscharbeiten waren sehr Kräfte und zeitintensiv. Im Anschluss wurden alle benutzten Geräte neu bestückt und die Einsatzbereitschaft nach ca. 4 Stunden wieder hergestellt.  

 

Ausgerückte Kräfte:

  • LF 16/12
  • MZF 1
  • TSF-W (Feuerwehr Hahnheim)
  • MZF 1 (Feuerwehr Hahnheim)
  • TSF-W (Feuerwehr Selzen)
  • HLF 10 (Feuerwehr Oppenheim)
  • DLK 23/12 (Feuerwehr Oppenheim)
  • ELW 1 (Feuerwehr VG Rhein-Selz)
  • Kdow (Wehrleiter VG Rhein-Selz)
  • Rettungsdienst 
  • Polizei
  • Energieversorger 
  • Führungsunterstützung VG Rhein-Selz

04. h1 rd tragehilfe

Am 18.02.2021 gegen 09:00 Uhr wurden die Feuerwehren Hahnheim/ Selzen und Mommenheim mit dem Stichwort H1.9 RD Tragehilfe nach Selzen alarmiert. Vor Ort benötigte der Rettungsdienst Hilfe bei dem Transport einer Person. Das Löschfahrzeug aus Mommenheim fuhr die Einsatzstelle an, konnte aber zügig nach Rücksprache mit den Kräften aus Selzen die Einsatzstelle wieder verlassen. Diese waren ausreichend besetzt um den Einsatz eigenständig abzuarbeiten. 

 

Ausgerückte Kräfte:

  • LF 16/12
  • MTW (Bereitschaft)
  • TSF-W (Feuerwehr Hahnheim)
  • TSF-W (Feuerwehr Selzen)
  • MTF (Feuerwehr Selzen)
  • Rettungsdienst 
  • Führungsunterstützung VG Rhein-Selz

03. g1 öl auf straße

Am 13.02.2021 wurde die Wehrführung der Feuerwehr Mommenheim über einen Ölfleck auf einem Wirtschaftsweg informiert. Der Ölfleck wurde durch die Mommenheimer Kräfte mit Bindemittel aufgenommen und der fachgerechten Entsorgung zugeführt. Der Einsatz war nach ca. 30 Minuten beendet.

 

Ausgerückte Kräfte:

  • LF 16/12

02. w1 Gewässerverunreinigung

Am 30.01.2021 gegen 14:15 Uhr wurde die Feuerwehr Mommenheim mit dem Stichwort W1.1 Gewässerverunreinigung auf die L425 zwischen Mommenheim und Harxheim alarmiert. Durch die Mommenheimer Kräfte wurde eine Trübung auf einem Bachlauf festgestellt, sowie der Beginn und das Ausmaß erkundet. Parallel wurden weitere Spezialkräfte und die zuständige Fachbehörde nachalarmiert. Nach Eintreffen des Gerätewagen Gefahrgut wurden mehrere Wasserproben entnommen und verschiedene Messungen durchgeführt. Diese verliefen unauffällig. Somit konnte eine akute Gefährdung ausgeschlossen werden. Die Einsatzstelle wurde an die zuständige Fachbehörde übergeben. Gegen 17:00 Uhr war der Einsatz beendet und die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt.  

 

 

Ausgerückte Kräfte:

  • LF 16/12
  • MZF 1 
  • GW-G 1 (Feuerwehr Undenheim)
  • ELW 1 (Feuerwehr Bo|Na)
  • ELW 1 (Feuerwehr VG Rhein-Selz)
  • Kdow (Wehrleitung VG Rhein-Selz)
  • Wasserversorgung
  • Fachbehörde 
  • Stellv. Gefahrstoffzugführer LK Mainz-Bingen
  • FEZ VG Bodenheim
  • Führungsunterstützung VG Rhein-Selz

01. H2 Türöffnung RD

Zum ersten Einsatz im neuen Jahr wurde die Feuerwehr Mommenheim am 08.01.2021 gegen 01:30 Uhr mit dem Stichwort H2.2 Türöffnung RD in Mommenheim alarmiert. Gemeldet wurde eine hilflose Person, die nicht eigenständig die Tür öffnen konnte. An der Einsatzstelle hatten bereits Nachbarn mit einem Schlüssel die Tür für den DRK Hausnotruf geöffnet. Somit mussten die Mommenheimer Kräfte nicht mehr tätig werden. Anschließend wurden im Gerätehaus alle eingesetzten Geräte, sowie das Fahrzeug desinfiziert. 

 

Ausgerückte Kräfte:

  • LF 16/12
  • MZF 1 
  • DRK Hausnotruf
  • Führungsunterstützung VG Rhein- Selz