Einsätze 2012

Nummer Datum Klassifizierung
1.
27.01.2012 H2 Person eingeklemmt
2. 09.03.2012 B2 Zimmerbrand
3. 14.03.2012 B1 Flächenbrand
4. 17.03.2012 B1 Kleinbrand
5. 04.05.2012 H1 Wasserschaden
6. 18.05.2012 H2 Verkehrsunfall
7. 26.05.2012 B1 Flächenbrand
8. 20.07.2012 B1 Kleinbrand
9. 11.08.2012 B1 Flächenbrand
10. 21.09.2012 B2 Rauchmeldung

10.2012: B2, Rauchmeldung

Am 21.09.2012 um 11:37 lösten die Melder und die Sirene mit dem Stichwort B2, Rauchmeldung aus Keller aus. An der Einsatzstelle eingetroffen fand der Gruppenführer folgende Lage auf. Rauch drang aus Tür und den Fenstern aus der Kellerwohnung heraus. Die Mieter hätten sich bereits in Sicherheit ins Freie gebracht. 1 Trupp unter PA wurde mit 1x C-Rohr zur Brandbekämpfung in die Wohnung geschickt um das Feuer abzulöschen. Nach kurzer Erkundung im Gebäude stellte sich heraus das der Warmwasserboiler in einem Küchenschrank Feuer gefangen hatte. Schnell konnte Entwarnung gegeben werden da das Feuer bereits fast erloschen war. Die weiteren Kräfte aus Oppenheim und Nierstein wurden wieder abbestellt. Nachdem das Feuer gelöscht war wurde der Schrank ins Freie befördert und die Wohnung belüftet. Danach wurde die Einsatzstelle an die Polizei übergeben und die Kräfte rückten wieder ein.

 

Ausgerückte Fahrzeuge:

- LF 16/16

- LF 16/12-1 Nierstein (Einsatzfahrt abgebrochen)

- TLF 16/25 Oppenheim (Einsatzfahrt abgebrochen)

- DLK 23/12 Oppenheim (Einsatzfahrt abgebrochen)

- Rettungswagen

- Polizei mit Streifenwagen

09.2012: B1, Flächenbrand

Am 11.08.2012 um 21:03 lösten die Melder mit dem Stichwort B1, Flächenbrand aus. Gemeldet wurde eine starke Rauchentwicklung Nähe des Sportplatzes in Mommenheim. Zusammen mit dem Ortsbürgermeister versuchten wir die Quelle für die starke Rauchentwicklung ausfindig zu machen. Nach kurzer Zeit fanden wir den Brandort. Jedenfalls stellte sich hierbei heraus das ein Abbrand mit Genehmigung vorlag. Somit kein Einsatz für die Feuerwehr und die Kräfte rückten wieder ein.

 

Ausgerückte Fahrzeuge:

- LF 16/16


08.2012: B1, Kleinbrand

Am 20.07.2012 um 18:37 lösten die Melder mit dem Stichwort B1, Kleinbrand  aus. Ein Altkleidercontainer hatte aus bislang ungeklärter Ursache Feuer gefangen und stand in Flammen. Der Angriffstrupp des LF 16/16 öffnete den Container mit dem Trennschleifer und löschte das Feuer im Container mit dem Schnellangriff ab.

 

Ausgerückte Fahrzeuge:

- LF 16/16

- Polizei mit Streifenwagen

07.2012: B1, Flächenbrand

Am 26.05.2012 um 22:23 lösten die Melder und die Sirene mit dem Stichwort B1, Flächenbrand Richtung Schwabsburg aus. An der Einsatzstelle die kurz vor Nierstein lag fanden wir einen 4qm großen Haufen brennenden Grünschnitt. 2 Trupps mit 2 C-Rohren gingen vor um den Haufen abzuschlöschen und auseinander zu ziehen. Nachdem das Feuer abgelöscht wurde und keine weiteren Glutnester gefunden wurden, wurde die Einsatzstelle an die Polizei übergeben und die Fahrzeuge fuhren wieder ihre Wachen an.

 

Ausgerückte Fahrzeuge:

- LF 16/16

- TSF

- TSF-W Nierstein

06.2012: H2, Verkehrsunfall

Am 18.05.2012 um 23:56 lösten die Melder und die Sirene mit dem Stichwort H2, Verkehrsunfall, 4 Personen eingeklemmt, Richtung Schwabsburg aus. Ein PKW war, warscheinlich wegen überhöhter Geschwindigkeit, von der nassen Fahrbahn abgekommen und hatte sich überschlagen und kam im Feld auf dem Dach zum liegen. An der Einsatzstelle eingetroffen konnte man nach der Erkundung des Gruppenführers direkt Meldung geben das keine Person mehr eingeklemmt sei und bereits alle 4 befreit seien. Die Feuerwehr übernahm die Erstversorgung der Patienten bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes, sicherte den Brandschutz bei dem PKW und leuchtete die Schadensstelle aus. 

Nachdem der Abschleppwagen den PKW aufgenommen hatte nahm die Feuerwehr noch die ausgelaufenen Betriebsstoffe auf und reinigte die Straße.

 

Ausgerückte Fahrzeuge:

- LF 16/16

- TSF

- MTW

- LF 16/12-1 Nierstein

- RW 1 Nierstein

- TSF-W Nierstein

- 4x Rettungswagen

- Polizei mit Streifenwagen

- Abschleppfahrzeug

 

Link zum Zeitungsartikel:

http://www.allgemeine-zeitung.de/lokales/polizei/mit-bmw-in-kurve-ueberschlagen_11993671.htm

05.2012: H1, Wasserschaden

Am 04.05.2012 um 16:47 lösten die Melder mit dem Stichwort H1, Wasserschaden, Keller voller Wasser aus. An der Einsatzstelle fand man das Erdgeschoss vor, das schon komplett mit Wasser voll gelaufen war und sich das Wasser bereits weiter in den Keller ausgebreitet hatte. Die Aufgabe der Feuerwehr war es die Möbel aus der Wohnung zu räumen, dass ein nicht noch größerer Schaden entsteht, und das ausgelaufene Wasser mittels Wassersauger abzupumpen.

Da ein Kamerad aus seiner beruflichen Erfahrung mit Wasserrohrbrüchen zu tun hat fand er auch schnell die Stelle auf an der das Wasser austrat. Der Hauptwasserhahn wurde abgestellt und ein Techniker der RWE schaltete das Haus stromlos.

 

Ausgerückte Fahrzeuge:

- LF 16/16

- MTW

04.2012: B1, Kleinbrand

Am Abend des 17.03.2012  um 18:07 Uhr lösten zum 2. Mal in dieser Woche die Melder mit dem Stichwort B1, Kleinbrand aus. An der Einsatzstelle eingetroffen fanden wir einen brennenden Autoreifen  im Gebüsch auf. Der Angriffstrupp ging mit dem Schnellangriff zur Brandbekämpfung vor und löschte den Reifen und das Gebüsch ab. Nachdem die Löscharbeiten beendet waren,  fuhren die Feuerwehrkräfte wieder die Wache an.

 

Ausgerückte Fahrzeuge:

- LF 16/16

03.2012: B1, Flächenbrand

Am 14.03.2012 erfolgte der 3 Einsatz für die Feuerwehr Mommenheim. Um 21:50 lösten die Melder mit dem Stichwort B1, Flächenbrand aus. Anrufer meldeten einen Feuerschein im Feld zwischen Mommenheim und Nierstein. An der Einsatzstelle fand man ein kleineres Feuer auf einer Wiese im Bereich, oberhalb des Modelflugplatzes in Richtung Wartturm. Dort hatten Unbekannte Weinbergsstickel und Abfall angezündet.  Das brennende Material wurde mit zwei Dunggabeln auseinander gezogen und mit dem Schnellangriff abgelöscht. Nachdem dies erfolgt war wurde die Einsatzstelle der Polizei übergeben und die ausgerückten Kräfte fuhren wieder ihre Wache an.

 

Ausgerückte Fahrzeuge:

- LF 16/16

02.2012: B2, Zimmerbrand

Am 09.03.2012 folgte der 2. Einsatz der Feuerwehr Mommenheim im Jahr 2012. Um 21:27 lösten die Melder und die Sirene mit dem Stichwort B2, Zimmerbrand aus. Da wir an diesem Abend Übungsdienst hatten lag unsere Ausrückezeit unter 1. Minute. An der Einsatzstelle eingetroffen stellte sich heraus, dass in der Küche Fett in einer Pfanne Feuer gefangen hatte und der Hauseigentümer das Fett in die Spüle geschüttet hatte. Dabei schmolz der Plastik Siffon und fing Feuer. Ohne lange zu überlegen schnappte sich der Besitzer einen Pulverlöscher und löschte das Feuer ab. Dank des schnellen Eingreifens konnte schlimmeres verhindert werden.

Die Aufgabe für die Feuerwehr war nur noch, das Pulver, mit dem gelöscht wurde, aufzunehmen und das Gebäude zu belüften.

Der Hauseigentümer und sein Sohn wurden zur Abklärung vom Rettungswagen mit in das Krankenhaus genommen, weil sie viel Pulver eingeatmet hatten.

 

Ausgerückte Fahrzeuge:

- LF 16/16

- TSF

-  TLF 16/25 Oppenheim (Einsatzfahrt abgebrochen)

- DLK 23/12 Oppenheim (Einsatzfahrt abgebrochen)

- RTW

- Polizei mit Streifenwagen

01.2012: H2, Person eingeklemmt

Am 27.01.2012 folgte der erste Einsatz für dieses Jahr. An diesem Morgen heulten gegen 9:25 die Sirenen und die Funkmeldeempfänger lösten aus. Die Feuerwehr Mommenheim musste mit dem Einsatzstichwort "H2, Person eingeklemmt" in Richtung Selzen ausrücken. An der Einsatzstelle eingetroffen stellte sich heraus, das die eingeklemmte Person bereits von einem Anwesenden befreit werden konnte und schon mit Erste-Hilfe versorgt wurde. Der Rettungshubschrauber "Christoph 77", der zeitgleich mit uns eintraf, übernahm sofort die Betreuung des Verletzten und die Feuerwehr musste nur noch beim umlanden in den Rettungswagen tätig werden.

 

Ausgerückte Fahrzeuge

- LF 16/16

- TSF-W Köngernheim

- RTW

- Rettungshubschrauber "Christoph 77"

- Polizei mit Streifenwagen