Die Einsatzkräfte von Morgen

Abschlussübung 2017
Abschlussübung 2017

 

Die Jugendfeuerwehr ist heute die wichtigste Nachwuchsquelle für die aktive Wehr. Ehemalige Jugendfeuerwehrmitglieder stellen heute mehr als 70% der aktiven Einsatzabteilung.

Die Jugendfeuerwehr ist kostenlos und wird durch die ehrenamtlichen Jugendwarte und Betreuer aus der aktiven Feuerwehr organisiert und geleitet. Sie versuchen die Kinder und Jugendlichen für den Einsatz in der freiwilligen Feuerwehr zu begeistern und auf den aktiven Dienst nach Vollendung des 16. Lebensjahres und erfolgreicher Absolvierung des Grundlehrgangs vorzubereiten.

Ein weiterer Schwerpunkt der Arbeit in der Jugendfeuerwehr liegt auf der allgemeinen Jugendarbeit, bei der Kindern über das spezielle Feuerwerfachwissen hinaus grundlegende Verhaltensregeln und ein soziales Miteinader eingeübt werden.

 

Die Jugendfeuerwehr Mommenheim ist im Jahr 1989 von den ehemaligen Kameraden Erich Lemper und Edgar Best gegründet worden. Sie konnte somit im Jahr 2014 ihr 25-jähriges Jubiläum feiern. 

In einer Mischung aus Spiel, Spaß und feuerwehrtechnischer Ausbildung werden die Kinder und Jugendlichen auf ihren späteren Einsatz in der aktiven Wehr vorbereitet.

 

Die Leitung der Ausbildung liegt in den Händen von Jugendwart Daniel Kastor und seinen Stellvertretern Timo Fuhrmann und Christoffer Adam. Neben den Übungen und Unterrichten stehen auch Ausflüge zu anderen Feuerwehren oder  Zeltlager auf dem Programm.

Ein Höhepunkt der jährlichen Ausbildung ist der so genannte „Berufsfeuerwehrtage“, bei dem die Jugendlichen wie bei einer echten Berufsfeuerwehr eine 24-Stunden Schicht in der Feuerwehr besetzen.

 

Die Jugendfeuerwehr Mommenheim besteht heute aus rund ca. 22 Jungen und Mädchen. Teilnehmen kann jedes Kind aus Mommenheim ab 10 Jahren. Übungsabend ist jeden Mittwoch außer in den Ferien um 17:30 Uhr am Gerätehaus in der Mainzer Straße 23a.

 

Bei weiteren Fragen gerne per Mail an : jf.mommenheim@ff-rhein-selz.de